Template-basierte Leistungsverrechnung in Abhängigkeit einer anderen Leistungsverrechnung

Ein möglicher Anwendungsfall der Template-Verrechnung könnte darin bestehen, einen Innenauftrag mit einer direkten Leistungsverrechnung zu belasten, und zwar abhängig von einer vorausgegangenen „expliziten“ („manuellen“) Leistungsverrechnung auf den Innenauftrag.

In diesem Fall sähe die Template-Zeile wie folgt aus:

Typ Kostenstelle/Leistungsart
Bezeichnung beliebig
Objekt bbbbbbbbbb / cccccc
Menge Ist VerrechneteIstmengeObjekte( Geschäftsjahr = AktuellesGeschäftsjahr,
Mengentyp = ‚3‘, Empfänger = AuftragObjektnummer, Sender =
‚KLaaaabbbbbbbbbbcccccc‘, Version = Istversion )

mit „aaaa“ für den Kostenrechnungskreis, „bbbbbbbbbb“ für die Kostenstelle und „cccccc“ für die Leistungsart.

Keine Kommentare möglich.