Anlage von CO-PA-Zyklen per LSMW

Bei der Anlage von CO-PA-Zyklen per LSMW unter Verwendung der Transaktion KEU1 bietet sich für die Empfängerdefinition die Nutzung einer Merkmalsgruppe an, die (nur) die zu kontierenden Merkmale enthält.

Dies ist umso nützlicher, wenn dadurch erreicht werden kann, dass die Empfängermerkmale auf ein Dynpro passen, da andernfalls die Input-Datei eine Information bzgl. des „anzuspringenden“ Merkmals enthalten müsste.

Keine Kommentare möglich.