Update-Möglichkeiten für Standardpreise von bewerteten Kundenauftragsbeständen

Möchte man – Aspekte der Sinnhaftigkeit dieses Ansatzes einmal ganz außen vor gelassen – das Ergebnis einer neuen Plankalkulation eines sammelbedarfsgesteuerten Materials auch für die zu diesem Material vorhandenen Kundeneinzelbestände wirksam werden lassen, so lässt sich dies mittels „klassischer“ Materialpreisänderung oder „modern“ über die Funktionalität des Materialpreisversands bewerkstelligen.

Keine Kommentare möglich.