Kennzeichen „Material immer neu kalkulieren“

Durch das Setzen dieses Kennzeichens im Selektionsschritt eines Kalkulationslaufs wird eine in den Kopfdaten des Kalkulationslaufs eingetragene Übernahmesteuerung bei der Selektion deaktiviert. Somit wird für alle Materialien, die die definierten Selektionskriterien erfüllen, eine Kalkulation durchgeführt, nicht nur für die, für die noch keine Kalkulation gemäß den Strategiefolgen der Übernahmesteuerung existiert.

Bei der anschließenden Strukturermittlung (Stücklistenauflösung) für die selektierten Materialien wird die Übernahmesteuerung dann wieder aktiv, so dass für die zu kalkulierenden Materialien, die über die Stücklistenauflösung ermittelt werden, gemäß Übernahmestrategie nach einer vorhandenen Kalkulation gesucht wird.

Keine Kommentare möglich.