Auftragsabrechnung / Abrechnungsstorno für eine definierte Menge von Aufträgen

Die in das SAP-Menü eingebundene Transaktion CO88 zur „massenweisen“ Auftragsabrechnung (bzw. Stornierung derselben) ermöglicht nur eine werksweise Verarbeitung.

Es kann jedoch bisweilen sinnvoll bzw. erforderlich sein, die Menge der zu prozessierenden Aufträge stärker einzugrenzen, ohne sich damit bereits auf der Ebene der Einzelverarbeitung zu bewegen.

Diesem Zweck kann der Report RKO7CO88 dienen, der als Selektionsparameter außer dem Werk die Auftragsart und den Auftrag (als SELECT-OPTIONS) kennt. Somit kann im Rahmen einer Vorselektion eine definierte Menge von Aufträgen ermittelt und in diesen Report „eingefüttert“ werden.

Keine Kommentare möglich.