Doppelte Buchführung mit Excel

Nein, dieser Beitrag beschreibt nicht, wie man in Excel eine doppelte Buchführung abbilden könnte.

Er zeigt vielmehr, wie man Daten schnell und einfach zwischen Excel und SAP (und umgekehrt) austauschen kann. Die Überschrift ist lediglich eine Anspielung darauf, dass in Rechnungswesen-Abteilungen (und nicht nur da!) erfahrungsgemäß einiges an Zahlenwerk in Excel (v)erarbeitet und – in beiden Richtungen – mit dem SAP-System ausgetauscht wird.

Bei meiner Recherche nach Wegen und Möglichkeiten für diese Excel-SAP-Kommunikation bin ich auf

gestoßen, ein Produkt der Firma ERSAsoft.

Die Software erweckte bei mir von Anfang an den Eindruck einfacher Handhabbarkeit, ein wesentliches Kriterium, um die Anwendung aus IT-Sicht guten Gewissens sogar in die Hände der Fachbereiche geben zu können.

Ich beschloss, die Funktionalitäten von SimDia² nach und nach anhand typischer Anwendungsfälle aus dem Rechnungswesen zu testen. Bisher kommen hier “traditionell” SAP-Bordmittel wie z. B. LSMW, ABAP oder CATT zum Einsatz, die regelmäßig – sei es aus Handlings- oder Berechtigungsgründen – die Unterstützung der Fachbereiche durch IT-Spezialisten erfordern.

Zugegeben: Am Anfang hatte ich das eine oder andere Problemchen mit SimDia². Doch zum Glück hatte Rüdiger Specht, der Gründer von ERSAsoft, dann immer ein offenes Ohr für meine Anliegen und viel Geduld mit mir. Irgendwann platzte dann bei mir der Knoten und mir erschloss sich, wie einfach und intuitiv die Software zu bedienen ist.

Aber was war denn nun die Ursache meiner anfänglichen „Hänger“ gewesen? Es war schlichtweg mein „Expertendenken“: Langjährige SAP-Praxis manifestierte offenbar in mir die Grundhaltung, dass man bei SAP häufig nur „von hinten durchs Knie mitten ins Herz“ kommt. Daher scheinen SAP-Experten (wenigstens ich) bei manchem SimDia²-Anwendungsfall gern mal – unnötig – um die Ecke zu denken.

Daher empfehle ich ausdrücklich, sich bei der Arbeit mit SimDia² auf Enduser-Niveau (bitte hierunter keine Abwertung verstehen!) zu begeben. Denn in SimDia² ist vieles einfacher, als man es sich als Experte vorzustellen vermag.

Nach dieser Erkenntnis und nach diversen Tests – über die ich in den Folgebeiträgen dieser Kategorie nach und nach berichten werde – bin ich mittlerweile ein SimDia²-Fan geworden und kann die Software guten Gewissens für den Datenaustausch zwischen Excel und SAP empfehlen. Sie werden – auch als Experte, der in den SAP-Bordmitteln fit ist – staunen, was mit SimDia² in wenigen Minuten alles möglich ist.

Aber: Glauben Sie mir kein Wort! Machen Sie sich anhand der hier beschriebenen Anwendungsfälle Ihr eigenes Bild! Wenn Sie dann zu der Überzeugung gelangen, dass SimDia² ein nützliches Werkzeug für Ihren Datenaustausch zwischen Excel und SAP sein kann, und Sie die Sapotheke ein wenig unterstützen möchten, dann lassen Sie ERSAsoft bei Ihrer Anfrage doch einfach wissen, dass Ihr Besuch in der Sapotheke der Auslöser Ihrer Anfrage war.

Keine Kommentare möglich.